Berufsorientierung

Berufsorientierung hat in der Neuen Mittelschule einen hohen Stellenwert. Es soll in möglichst allen Fächern dazu beigetragen werden,

  • die Entscheidungsfähigkeit der Schüler/innen herbeizuführen,
  • die Selbstkompetenz zu stärken und auszubauen und
  • sich mit der Berufswelt auseinander zu setzten.

Über die Beschäftigung mit den oben erwähnten Zielen in verschiedensten Fächern hinausgehend, wird an unserer Schule die verbindliche Übung „Berufsorientierung“ gehalten. Die Schüler/innen der siebenten Schulstufe nehmen im zweiten und die Schüler/innen der achten Schulstufe im ersten Semester je eine Stunde daran teil. In diesem Gegenstand soll die Berufs- und Bildungswahl eingeleitet und begleitet werden. Dies soll letztendlich zur selbständigen Entscheidung führen.

BERUFSPRAKTISCHE TAGE

Im Rahmen dieses Unterrichts werden im Herbst zwei berufspraktische Tage angeboten, an denen alle Schüler/innen der achten Schulstufe in Betrieben „schnuppern“.

Die notwendigen Unterlagen dazu finden sie im Downloadbereich oder unter den folgenden Links:

Vor den berufspraktischen Tagen: